Wirtschaft atmedia
03/11/2010

Grasls Kombinationsangebot

atDer kaufmännische Direktor des ORF, Richard Grasl, kann sich, um der im ORF-Gesetz fixierte Deckelung der Online-Angebots die Schärfe zu nehmen, eine Allianz mit Print-Verlegern vorstellen. Der ORF sorge für den Bewegtbild-Teil während die Verleger News zuliefern.

Grasl möchte damit vermeiden, dass der ORF von den Entwicklungen im digitalen Bereich abgeschnitten werde. Er würde sogar zu Opfern wie etwa des Technologie-News-Services Futurezone bereit sein. Für diesen Vorschlag können sich die Printvertreter nicht erwärmen.

APA/DerStandard.atDerStandard.at IAA Austria Chapter
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.