Wirtschaft atmedia
01/21/2009

Google stellt Zeitungsvermarktung ein

usa // Google Print Ads wird zwei Jahre nach seiner Einführung eingestellt. Die Vermarktung von Werbeflächen in Zeitungen bliebt weit hinter den Erwartung zurück. Sowohl Google als auch Partner wie The New York Times oder The Los Angeles Times stellen die Verauktionierung von Werbeflächen am 28. Februar endgültig ein. Google Print Ads war im November 2006 gestartet. 800 Zeitungen nahmen daran teil.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.