Wirtschaft atmedia
08/04/2010

Google klärt Markenrichtlinie

euNach dem unter anderen von Louis Vuitton angestrengten und endgültig vor dem Europäischen Gerichtshof ausjudizierten Markenrechtsstreit aktualisiert Google jene Richtlinie, die die Buchung von geschützten Markennamen als AdWords regelt. Ihre Verwendung als Keyword in Search Engine Marketing-Kampagnen ist nun uneingeschränkt möglich.

Freiwillige Prüfung

Das gilt für den gesamten europäischen Wirtschaftsraum und die Europäische Freihandelszone. Davon betroffene Markenrechtsinhaber können gegen die Verwendung ihrer Brand-Names Beschwerde bei Google einbringen. Google wird die reklamierten Kampagnen prüfen.

Unter anderem untersucht der Konzern wohin die Keywords führen und ob damit Konsumenten eine Markenzugehörigkeit vorgegaukelt wird oder ob in weiterer Folge nicht lizensierte Markenprodukte oder -Dienstleistungen verkauft werden. Sollte Google einen Verstoß konstatieren, wird der Konzern das beanstandete AdWord entfernen. Von dieser Regelung sind nur die Keywords betroffen.

Die bestehenden Richtlinien für Anzeigentexte bleiben unverändert. Nach dem Urteil und dem Anpassen der Keyword-Richtlinie harmonisiert Google die Handhabung von Marken-AdWords. In den USA und Kanada ist die Verwendung von derartigen Keywords seit 2004, in Großbritannien und Irland seit 2008 und in weiteren internationalen Märkten seit dem Vorjahr uneingeschränkt möglich.

Im, Ende März vor dem Europäischen Gerichtshof zu Ende gegangenen Prozess ging es im weitesten Sinne vorrangig um die Haftung und den Verantwortungsspielraum von Google für den Einsatz geschützter Markennamen durch Kunden des Unternehmens. Und darum welche Handhabe Markeneigentümer gegen eine, ihrer Markenführung widersprechende und -strebende Verwendung von Wortmarken haben.

atmedia.at

Erklärungen zur Markenrichtlinien-Änderung/GoogleGram
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.