Wirtschaft atmedia
06/30/2009

GEMI Mai: Online legt weiter zu

at // Der Goldbach Electronic Media Index (GEMI) Austria verliert im Mai wieder einen Punkt und liegt damit bei 214 Indexpunkten. Der Wert des indizierten Gesamtmarktes hat im Vergleich zum April zwei Indexpunkte verloren und liegt bei 217 Punkten.

Gelbe Seiten stagnieren

Bei den elektronischen Medien kann Online seinen Aufwärtstrend behaupten und steigt um zehn Punkte auf 431. Bei den nicht-elektronischen Medien steigt nur die Außenwerbung, um drei Indexpunkte auf 211. Radio verliert einen Punkt und hält bei 103 Punkten. Kino gibt drei Punkte im Vergleich zum April und sinkt auf 114 Punkte. Die Gelben Seiten stagnieren mit 199 Indexpunkten das erste Mal seit Dezember 2008. Print verliert wieder einen Punkt und hält bei 206 Punkten.

Auswertung GEMI und FOCUS Bruttowerbeausgaben

Während die Online-Bruttoausgaben laut FOCUS im Mai um 25,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen, liegt der Wert laut GEMI bei 33,5 Prozent. Im gleichen Vergleichszeitraum verliert TV den FOCUS-Zahlen zufolge 6,2 Prozent, dem GEMI-Wert zufolge nur 1,7 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.