Haus der Barmherzigkeit/Kampagne/Print/Lowe GGK
Wirtschaft atmedia
09/06/2010

Freude am Leben hat kein Alter

atDas Haus der Barmherzigkeit lanciert eine neue Kampagne, die sich um "Die Freude am Leben geht nie in Pension" dreht.

In der angelaufenen Kampagne werden Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtung Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gegenübergestellt. So werden Mutter Teresa und der frühere deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer gezeigt.

An ihnen soll dargestellt werden, dass "auch im hohen Alter viele Wege offen stehen". Die von Lowe GGK und natürlich von Walther Salvenmoser realisierte Kampagne wird von den beiden Tageszeitungen Kurier und Der Standard sowie vom Außenwerbe-Unternehmen link.www.epamedia.at[Epamedia] transportiert.

Credits:

Auftraggeber: Haus der Barmherzigkeit; Universitäts-Professor Dr. Christoph Gisinger;
Agentur: Lowe GGK; Gestaltung: Walther Salvenmoser; Fotos: Dieter Brasch, picturedesk; Bildbearbeitung und Druckunterlage: Vienna Paint.

Mehr: Haus der Barmherzigkeit
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.