Instragram.com (c: walyou.com)
Wirtschaft atmedia
04/10/2012

Facebook kauft sich Instagram

int"Rund eine Milliarde US-Dollar" ist Facebook die von etwa 30 Millionen Menschen genutzte Bilder-Sharing-App Instagram wert. Diesen beachtlichen Preis bezahlt der Network-Riese mittels Aktien und Cash. Instagram ist zwei Jahre jung und wird von zwölf Menschen betrieben. Mark Zuckerberg sichert zu, dass der Photo-Sharing-Dienst als Social Brand erhalten bleibt, unabhängig geführt und die App weltweit weiter aufgebaut und verbreitet wird.

Kevin Systrom, Instagram-CEO mit Google- und Twitter-Vergangenheit, der gemeinsam mit Mike Krieger das Unternehmen gründete, verspricht ein "besseres Instagram für alle" und ein mit Facebooks Hilfe "größeres Netzwerk", das mit neuen Feature ausgestattet wird und das "eine schönere Zukunft für mobile Fotos bringen wird".

Zuckerberg skizziert, um welche Funktionalitäten Instagram erweitert wird. Er nennt die Möglichkeit Fotos in anderen Social Networks zu posten sowie automatische Instagram-Posts in die jeweiligen Facebook-Community zu unterbinden und eine von diesem Netzwerk unabhängige Instagram-Gemeinschaft zu betreiben.

Der Facebook-CEO nennt diese Übernahme "einen Meilenstein, da das Unternehmen niemals zuvor ein Unternehmen oder ein Produkt mit so vielen Nutzern" erwarb.

Der endgültige Abschluß dieser Akquisition soll gegen Ende des zweiten Quartals 2012 erfolgen.

Mehr: Facebook.com - Newsroom Instagram Blog
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.