Wirtschaft atmedia
04/27/2011

Facebook-Bundesliga

atBis zum Ende der Herbstsaison 2011 will der SK Rapid 200.000 Facebook-Fans hinter sich scharen. Dessen Marketing-Leiter Markus Blümel kündigte eine große Freunde-Offensive an. Elf Freunde spielen und in einer ersten Stufe peilt Blümel 100.000 Fans auf der Rapid-Fanpage als Ziel an. Derzeit sind im virtuellen Stadion der Grünen 26.099 Fans. In der Facebook-Bundesliga liegt Rapid damit am vierten Platz. Der Stand in der Facebook-Bundesliga vor dem 31. Spieltag:

  1. Red Bull Salzburg - 35.529 Freunde
  2. FK Austria - 29.516 Freunde
  3. Wacker Innsbruck - 26.482 Freunde
  4. SK Rapid - 26.099 Freunde
  5. SK Sturm - 15.117 Freunde
  6. LASK Linz - 7.827 Freunde
  7. SV Ried - 3.478 Freunde
  8. SC Magna Wiener Neustadt - 2.325 Freunde
  9. SV Mattersburg - 703 Freunde
  10. SV Superfund Kapfenberg - 687 Freunde
    Stand: 27. April, 10 Uhr

Rapid will dieses Fan-Ziel mit Videos von Trainingseinheiten, Pressekonferenzen, Spieler-Interviews, Bilder, Umfragen und Promotions erreichen. Jedenfalls kündigt Blümel an so viel exklusiven Content als möglich über die Fanpage anbieten zu wollen.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.