Wirtschaft atmedia
03/14/2010

Europäischer Gewürzstreuer

atKotányi erwirtschaftet 2009 125 Millionen Euro Umsatz. Zwei Drittel dieses Volumens erwirtschaftet das Markenartikelunternehmen in Exportmärkten in Zentral- und Osteuropa. In Russland steigert Kotányi im Vorjahr das Umsatzvolumen um 35 Prozent, in der Slowakei um 20, in Slowenien und Rumänien um 14 Prozent.

Scharfes Jahr 2010

Im Vorjahr hatte das Unternehmen seine operative Tätigkeit am türkischen Markt aufgenommen. 2010 peilt Kotányi einen Marktanteil von bis 20 Prozent in der Türkei und einen Gesamtumsatz in Höhe von 131 Millionen Euro an. Das Unternehmen hat ein fünfprozentiges Umsatz- und Mitarbeiterwachstum geplant. Nach Rückkauf der von der Salinen AG gehaltenen 25 Prozent ist Kotányi wieder zu hundert Prozent im Besitz der vierten Generation der Gründerfamilie.

Mehr dazu: Kotányi
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.