Wirtschaft atmedia
08/17/2009

Eine Art Selbstmord

de // Die heute erschienene, dieswöchige Medien-Geschichte des Nachrichtenmagazins Spiegel dreht sich um Paid Content und stellt dazu die Frage ob dies "eine Art Selbstmord aus Angst vorm Tod" von Medienunternehmen sei. Die Debatte scheitere auch an der Angst von "Verlagsoberen", die Kunden "nichts Originelles zu verkaufen hätten". Paid Content, lautet ein Schluß im Nachrichtenmagazin, ist "ein Test für zweierlei: das Urteil der Leser und das Selbstvertrauen der Verlage in ihr eigenes Produkt". Der Spiegel, Nr. 34, Seite 140