Thomas Ebeling, CEO der ProSiebenSat.1 Media AG, verkauft das TV- und Radio-Geschäft in Nordeuropa um an Stärke in der deutschssprachigen Region zu gewinnen. (c: prosiebensat1 media ag)
Wirtschaft atmedia
03/28/2013

Ebelings Vertrag wird verlängert

deThomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG, erhält vom Aufsichtsrat des Medienkonzern ein bis 2017 verlängertes Vorstandsmandat. Er übernahm am 1. März 2009 von Guillaume de Posch den Vorstandsvorsitz der Mediengruppe, repositionierte dieses in weiterer Folge und entwickelte Wachstumsstrategien, die sich dementsprechend in Ergebnissen niederschlugen.

Unter Ebelings Führung konnte die ProSiebenSat.1 Media AG in den vergangenen drei abgeschlossenen Wirtschaftsjahren Umsatz- und Ertragsergebnisse, die über dem Niveau des jeweiligen Vorgängerjahres lagen, erwirtschaften.

Ebeling wechselte im Jahr 2009 von Novartis Consumer Health in die ProSiebenSat.1 Media AG.

Guillaume de Posch ist seit 1. Februar 2012 in der RTL Group und seit April 2012 gemeinsam mit Anke Schäferkordt Co-CEO dieser Mediengruppe.

Thomas Ebeling-Interview: ProSiebenSat.1 Media AGZur Ebeling-Vertragsverlängerung
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.