Wirtschaft atmedia
09/14/2012

Dubstep fasst Fuß in der Werbung

intMusik ist in Werbespots von Brands, die Wert auf vollständige sinnliche und somit emotionale Wahrnehmung legen, sowieso nicht mehr wegzudenken. Es gibt viele Beispiele für den Einsatz von Musik in Werbespots, die aus zuvor unbekannten Künstlern Stars machen. Das jüngste Musik-Genre, das sich die akustische Ebene zu Marken erobert ist Dubstep. Also jene Musik, die man oberflächlich betrachtet mit Skrillex identifizieren könnte. Das Genre ist aber weitaus vielfältiger auch wenn Skrillex aufgrund seiner Grammys in diesem Jahr die größte Projektionsfläche für Dubstep-Wahrnehmung ist. Mercedes-Benz, hp und Foot Locker greifen zu Tracks aus dem Genre, das polarisiert, und setzen sie so ein:

Die Track zu Let's roll von Adidas und Foot Locker ist von SiBegg.

Von Damien Damien ist der Track "Y-shape". Dieser wurde exklusiv für Mercedes-Benz komponiert. Damien Damien ist auf Musik für Filme und Werbung spezialisiert.

HP griff dagegen zur sicheren Variante. Der Spot transportiert den Track "Promises" des Dubstep-DJs Nero im Skrillex-Remix.

Skrillex-Track neu und fast harmlos für seine Maßstäbe

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.