Alexander Knechtsberger, DocLX (c: doclx)
Wirtschaft atmedia
01/12/2012

DocLX verzichtet auf aggressive Alkoholwerbung

atDer Event-Veranstalter DocLX erklärt sich, nachdem ihm vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) eine Klage wegen unlauteren Wettbewerbs und auf Unterlassung ins Haus flatterte, bereit, auf "aggressive Alkoholwerbung" künftig zu verzichten.

"Wir verzichten ab nun freiwillig darauf", bekräftig Doc Alexander Knechtsberger, der damit die Rolle von DocLX als "Anwalt der Jugend" untermauert sieht. Er erklärt die Sorgen von Eltern und Angehörigen ernst zu nehmen und künftig nicht mehr den Eindruck vermitteln zu wollen also ob der Event X-Jam "aggressive Alkoholwerbung notwendig" hätte. Eine Rechtsverletzung hatten wir, so Knechtsberger, unserer Ansicht in der Vergangenheit keine begangen.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.