Wirtschaft atmedia
10/02/2009

Differenzierungsmerkmal Relevanz

de // Bernd Buchholz trimmt Gruner + Jahr auf Relevanz. So wird die Anzeigenvermarktung des Medienkonzerns innerhalb von G+J Media Sales in die zwei Linien "News" und "Style" strukturiert. Das spiegelt die geschlechterspezifische Gliederung des Portfolios wider. News ist Männern und Style Frauen zugeordnet.

Integrierter Verkauf

Das hat zur Folge, dass der gesamte Verkauf in G+J Media Sales integriert ist. Die Geschäfte der Vermarktungsunit werden von Stan Sugarman und Guido Morbach geführt. G+J EMS bleibt davon ausgenommen. Zur Untermauerung der neuen Ausrichtung tritt G+J Media Sales unter dem Claim "Relevance makes the difference" auf.

Mehr dazu: Gruner + Jahr
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.