Jonny Crowe, ab Oktober 2013 Chief Digital Officer von Ringier Axel Springer. (c: ringier axel springer)
Wirtschaft atmedia
08/27/2013

Crowe wird Digital-Vorstand von Ringier Axel Springer

ch, euJonny Crowe wechselt aus dem Medienkonzern Naspers zu Ringier Axel Springer und fungiert ab 1. Oktober 2013 als dessen Chief Digital Officer mit der Verantwortung für das gesamte digitale Portfolio des Unternehmens. Crowe folgt in dieser Funktion Patrick Boos nach, der Ringier Axel Springer von Oktober bis Ende Dezember 2013 alls Berater verbunden bleibt.

Crowe kommt aus dem Management der MIHGroup, in der alle Naspers-Medienaktivitäten, ausgenommen die afrikanischen Print-Aktivitäten, gebündelt sind. Dort war er von 2010 bis Oktober 2012 zunächst als Head of Operations Europe und zuletzt als Chief Operating Officer Europe tätig.

Seit Herbst 2012 beriet Crowe global agierende Private-Equity-Unternehmen. Vor seiner Zeit bei Naspers hatte er verschiedene Management- und Berater-Jobs bei Online-Unternehmen wie Miomi.com, Shopping.com, dem von Yahoo übernommenen Online-Marketing-Dienstleister Overture, zu dessen Gründungsgesellschaftskreis er gehörte, und dem US-Inkubator idealab.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.