Erstausgabe des Lego-Magazins Legends of Chima von Blue Ocean Entertainment.
Wirtschaft atmedia
03/13/2014

Burda beteiligt sich an Kinder- und Jugendzeitschriften-Verlag

deDer Burda-Konzern erwirbt 50,1 Prozent an der Blue Ocean Entertainment AG. Das 2005 gegründete Medien-Unternehmen ist im Kinder- und Jugendzeitschriftenmarkt tätig, gibt 38 periodisch erscheinende Zeitschriften, unter anderem für Lego, heraus und erwirtschaftete 2013 einen Umsatz von "mehr als 30 Millionen Euro".

Zum Titel-Portfolio zählen unter anderem Prinzessin Lillifee, Bibi Blocksberg, Frag doch mal die Maus, Käpt'n Sharky, Playmobil, Shaun das Schaf, Die Schlümpfe, Yakari, Die Wilden Kerle, etc.

Die künftigen gemeinsamen unternehmerischen Pläne und Ziele drehen sich, wie Burda-Vorstand Philipp Welte skizziert, um "gemeinsame Synergien auf dem deutschen Markt, um die Digitalisierung und die internationale Lizensierung".

Er charakterisiert Blue Ocean Entertainment als "hoch innovativen und hoch profitablen Verlag" der Produkte für eine "durchaus kritische Zielgruppe" realisiert. Das Medien-Unternehmen verkauft pro Monat, wie Welte beziffert, "circa 1,4 Millionen Hefte seines Portfolios.

Blue Ocean Entertainment wird operative weiterhin von Mitgründerin Sigrun Kaiser als Vorstandsvorsitzende und im Aufsichtsrat von Christian Neuber geführt. Burda hat künftig im Aufsichtsrat zwei Sitze.

Background: Blue Ocean kommt mit Lego-Magazin - atmedia.at
Lego-Auftrag für Blue Ocean Entertainment - atmedia.at
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.