Wirtschaft atmedia
07/14/2009

Bezahlte Filme und Videos

int // Für Filme und Videos im Web ist die Bereitschaft zu bezahlen vorhanden und wird weiter steigen. Zu diesem Schluß kommt Strategy Analytics in einer Untersuchung von Paid Content-Potenzialen.

Paid-Video-Content wächst stärker

Das Marktforschungsunternehmen geht davon aus, dass der weltweite Gesamtumsatz für bezahlte Videos 2009 3,8 Milliarden US-Dollar ausmachen wird. Dieser Umsatz wird jenen des werberefinanzierten, kostenlosen Video-Inhalts übersteigen. Strategy Analytics prognostiziert für das letztgenannte Marktsegment ein Volumen von 3,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009. Das Unternehmen rechnet mit einer jährlichen Wachstumsrate von Paid-Video-Content von durchschnittlich 39 Prozent aus. Die Entwicklungsrate bei werbefinanzierten Free-Video-Content soll bei 37 Prozent bis 2012 liegen.

AdWeek.comTheHollywoodReporter.com
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.