Wirtschaft atmedia
11/17/2008

Autounfall mit Agentur-Schaden

usa // General Motors, Ford und Chrysler sind gemeinsam für 3,3 Prozent der US-Werbeinvestitionen verantwortlich. Die drei Unternehmen machen wiederum sechs Prozent des Umsatzes der vier Werbeholdings - Omnicom Group, WPP, Interpublic Group of Cos. und der Publicis Group - aus. Wird einer der drei Konzerne verkleinert oder geht in Konkurs so hat das nachhaltige Auswirkungen auf die US- und auch auf die internationale Kommunikationsbranche, gibt Bob Liodice, CEO der American Association of National Advertisers, zu bedenken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.