Wirtschaft atmedia
01/25/2009

Aus dem Stiftungsrat

at // Die Besetzung der acht von ÖVP und SPÖ besetzten Stiftungsrat-Mandaten wird marginal überarbeitet. Die SPÖ hat nach Rücktritt von Rechtsanwalt Michael Pilz den Direktor der Wiener Arbeiterkammer Werner Muhm als dessen Nachfolger nominiert. Auf VP-Seite soll Arbeitsrechtler Franz Marhold das Mandat von Ernst Wustinger übernehmen. Alle anderen Positionen bleiben einstweilen unverändert. Die Funktionsperiode des solcherarts zusammengesetzten Stiftungsrates Ende Februar 2010. Danach könnte SP-Stiftungsrat Karl Krammer den Vorsitz von Klaus Pekarek übernehmen. Bedeutung für diesen Wechsel hat die im März stattfindende Kärntner Landtagswahl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.