© ATV

Reality Soap
11/03/2012

ATV darf nicht mehr im Gemeindebau drehen

"Wiener Wohnen" verwehrt dem Privatsender die Drehgenehmigung für die Reality Soap "Wir leben im Gemeindebau".

Die städtische Gemeindebauverwaltung "Wiener Wohnen" hat offenbar wenig Freude mit der ATV Reality Soap "Wir leben im Gemeindebau". Wie das Nachrichtenmagazin profil in einem Vorab-Bericht am Samstag mitteilte, verweigert Wien dem Privatsender die Verlängerung der Drehgenehmigung in Gemeindebauten.

Laut dem Schreiben von Anfang September sei man "mit dem Bild, das die Serie vom Gemeindebau zeichnet, nicht einverstanden", so profil. Für die ATV-Filmcrews sind somit Aufnahmen auf Gehsteigen, in Höfen oder Gängen der Wiener Gemeindebauten untersagt.

ATV-Programmchef Martin Gastinger zeigte sich in einer Stellungnahme gegenüber dem Nachrichtenmagazin verwundert. Man habe sämtliche Auflagen von "Wiener Wohnen" eingehalten und Drogenprobleme oder Konflikte mit Zuwanderern nicht thematisiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.