© App Annie

Wirtschaft atmedia
01/19/2015

App Annie bekommt Geld

App Annie schließt eine Series-D-Finanzierungsrunde ab und stockt Kapital mittels vier Investoren auf.

55 Millionen US-Dollar lukriert App Annie in der abgeschlossenen Series-D-Finanzierungsrunde. Dieses Kapital kommt von Institutional Venture Partners (IVP), einem auf Wagnis- und Wachstumsfinanzierung in späteren Unternehmensphasen spezialisierter Investor. Das Unternehmen führte die Finanzierungsrunde. Es stellt App Annie das frische Kapital gemeinsam mit den bestehenden Investoren Sequoia Capital, Greycroft Partners and IDG Capital Partners bereit.

Mit diesem neuerlichen Investment soll der Expansions- und Wachstumskurs, des auf App-Marktanalysen spezialisierten Unternehmens weiterhin so dynamisch wie 2014 gehalten werden. Im vergangenen Jahr verdoppelt App Annie die Mitarbeiterzahl an den zehn Standorten weltweit. Weiters steigerte das Unternehmen ihre User-Basis um 75 Prozent und akquirierte Distimo. Das frische Kapital wird in die Produktentwicklung, die internationale Expansion und weitere Akquisitionen fließen.

IVP investierte in der Vergangenheit in Unternehmen wie Twitter, Snapchat oder Shazam.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.