Wirtschaft atmedia
08/13/2013

Antonio Banderas und Wrigley extragroß

atWrigley platziert, beraten und unterstützt von MEC Interaction, den, mit Mach Schluss mit lästigen Essensresten betitelten Spot auf Online-Werbeträgern. Die Agentur setzt dazu das Video-Werbeformat iStream ein, dass neben seiner Bewegtbild-Wirkung auf Grösse und Sichtbarkeit setzt, um angepeilte Kommunikationseffekte herzustellen.

Vordergründig wird die "perfekte Umsetzung auch im Streaming" als Ziel dieser Kampagne genannt. Dominic Killinger von Wrigley Austria betont, dass "die prominente Platzierung" des Formats "die User-Aufmerksamkeit garantiert" und das Produkt "gemeinsam mit dem Testimonial, dem Schauspieler Antonio Banderas, sehr gut in Szene gesetzt wird".

Die Wirksamkeit und Wirkung von iStream basiert auf der verfügbaren Videofläche. Deren Dimension, wird wiederum seitens der Agentur für das Format argumentiert, eigne sich für die "Verlängerung von TV-Kampagnen wie auch für die Steigerung der Effektivität von Online-Video-Flights". Das Werbemittel nutzt den Raum rechts neben den Inhalten von Online-Medien und skaliert das ausgespielte Video nach der verfügbaren Bildschirm-Fläche. Um damit die maximale Sichtbarkeit zu generieren.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.