Im Bild
12/04/2015

Alle Jahre wieder

von Georg Leyrer

Singende Kinder, Kerzen, Tiere; singende Kinder, die Kerzen halten und Tiere streicheln; dazu noch singende Schlagersängerinnen vor Tieren, mit Kindern oder Kerzen oder Kindern und Kerzen: Das Leben als Programmmacher im Dezember ist voll der Möglichkeiten und Chancen.

Wenn es gerade keine Show mit singenden Tieren und Schlagersängerinnenkindern mit Kerzen gibt, dann gibt es US-Weihnachtsfilme, die man ins Programm heben kann. Da kommt dann zwar der Nikolo (heute in Form von Tim Allen, „Santa Clause“, 20.15, ATV) vor, was man den Kindern oder den Kerzen wieder mühsam vor dem TV erklären muss, während man die Tiere (und nicht die Schlagersängerinnen) streichelt, ohne dabei zu singen.

Aber die Kurve kriegt man schon.

Dann gibt es noch die kritischen Weihnachtsdokus über unser Konsumverhalten und Tiere, denen es nicht so gut geht („Die Weihnachtsgans-Tragödie“, 3Sat, 20.15). Und dann ist Weihnachten wieder vorbei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.