Wirtschaft atmedia
03/10/2010

Agenturen erwarten Erholung

deNach einem Umsatzminus von fünf Prozent 2009 prognostiziert der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) für 2010 ein Wachstum von drei Prozent. Auch die Rendite-Entwicklung werde wieder einen positiven Verlauf nehmen.

Kostendruck steigt weiter

Der Verband prognostiziert ein Plus von 16,5 Prozent. 2009 waren die Renditen der deutschen Agenturen im Schnitt um 27 Prozent eingebrochen. Nichts ändern wird sich am Kostendruck. Eine Mitgliederbefragung zeigt, dass das Druck-Niveau, wie bereits in den vergangenen beiden Jahren, unverändert steigen wird. Und im Personalbereich will mehr als die Hälfte der Agenturen wieder Personal einstellen. Im Vorjahr hatten ein Großteil der Agenturen Mitarbeiter abgebaut. 43 Prozent stellten neue Mitarbeiter ein und 28 Agenturen nutzten die Möglichkeiten zur Kurzarbeit.

Weitere Details: Gesamtverband Kommunikationsagenturen
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.