© Adform

WERBUNG
06/09/2015

Adform verschärft Vermarktung

Adform erweitert seine Vermarktungsdienstleistungen um eine Supply Side Platform.

Adform erhöht seine Leistungskraft in Richtung Publisher mit einer eigenen Supply Side Platform (SSP). Damit sollen Betreiber digitaler Medien zusätzliche Möglichkeiten zur Vermarktung und Monetarisierung des Werbe-Inventars dieser Medien bekommen. Der Digital-Marketing-Dienstleister beabsichtigt Publishern mit der SSP einen globalen Zugang zu potenziellen Inventar-Käufern zu verschaffen und deren Inventar-Wert durch wachsende Nachfrage von Werbeplätzen und Daten zu erhöhen. Der Verkaufsprozess läuft komplett automatisiert ab. Inventar kann entsprechend im offenen Auktionsprinzip verkauft werden, als private Auktion oder als Fixed Programmatic Deal. In Kombination mit dem eigenen Private Marketplace lägen, so Jörg Vogelsang, Vice President Publisher Platforms EMEA, Effizienzsteigerungspotenziale. Außerdem könne damit die geforderte Brand Safety und die Kontrolle über das jeweils eigene Inventar gewährleistet werden. Diese SSP unterstützt derzeit Standard-Online- und Mobile-Werbeformate. Rich-Media- und Video-Format-Unterstützung soll "in Kürze" folgen.

Adform verfügt neben dieser kurz beschriebenen SSP über eine eigene Demand Side Platform (DSP) und eine eigene Data Management Platform (DMP), die der vollständigen Automatisierung des digitalen Media-Handels zur Verfügung stehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.