© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
03/01/2021

Adler-Modemärkte: Zahlreiche Investoren interessiert

Derzeit sind nur die Filialen in Österreich und Luxemburg offen.

Für die deutschen Adler-Modemärkte interessieren sich nach Angaben des Unternehmens zahlreiche Investoren. Es gehe um etwa zehn Interessenten, sagte ein Sprecher am Montag. Zuvor hatte das deutsche "Main-Echo" darüber berichtet. Das Unternehmen aus Haibach bei Aschaffenburg befindet sich seit Jänner im Prozess einer Insolvenz in Eigenverwaltung. Bis Juni soll der Insolvenzplan stehen.

Derzeit sind nur die 24 Filialen des Unternehmens in Österreich und drei Filialen in Luxemburg geöffnet. Die 142 Filialen in Deutschland sind dagegen geschlossen. Sie sollen nach Angaben des Sprechers aber nach einem Ende der aktuellen Beschränkungen alle wieder geöffnet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.