┬ę REUTERS/PIROSCHKA VAN DE WOUW

Wirtschaft
11/30/2020

ABN Amro will bis 2024 fast 3.000 Jobs streichen

Gewinn im Sommerquartal eingebrochen.

Die niederl├Ąndische Bank ABN Amro setzt zum Personalkahlschlag an. Bis 2024 w├╝rden fast 3.000 Stellen gestrichen, k├╝ndigte das Geldhaus an. Dies entspricht etwa 15 Prozent der aktuellen Belegschaft. ABN Amro hat sich zum Ziel gesetzt, die Kosten um 700 Mio. auf 4,7 Mrd. Euro j├Ąhrlich zu dr├╝cken.

Im Sommerquartal brach der Gewinn von ABN Amro um fast die H├Ąlfte auf 301 Millionen Euro ein. F├╝r drohende Darlehensausf├Ąlle musste das Institut 270 Millionen Euro zur Seite legen, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare