wein-sujet.jpg

© pixabay.com

Wirtschaft
12/21/2021

32 Weinempfehlungen für die Feiertage

Welcher Wein passt zu welchem Essen? Die vier Weinhändler Morandell, Rewe (Billa), Spar sowie Wein & Co haben zu vier Gerichten jeweils zwei Weine ausgesucht.

von Andreas Anzenberger

Was ist heute noch ein Weihnachtsessen? Das ist schwierig zu sagen, zumal die Bereitschaft steigt, die Auswahl der Nahrungsmittel zu hinterfragen. Da geht es nicht nur um den Geschmack, sondern auch um die Art der Produktion, die Tierhaltung oder um eine Lebenshaltung. Ist es Bio oder Nicht-Bio? Ist es vegetarisch oder vegan?

Solche Fragen wurden bei dieser Auswahl nicht gestellt. Hier geht es um vier traditionelle Gerichte plus 32 Weinempfehlungen. Bei der Auswahl der Weine durch die Wein-Profis der vier Lieferanten gab es keine Vorgaben. Sowohl die Sorte als auch die Herkunft und die Produktionsmethode konnten frei gewählt werden. Voraussetzung war lediglich, dass der Wein entweder im Einzelhandel oder im Online-Shop erworben werden kann. Die Texte zu den Weinen stammen von den Lieferanten. Wegen des beschränkten Platzes gab es allerdings Kürzungen. Oft findet man im Internet umfangreichere Verkostungsnotizen.

Weinachtsgans

Morandell:

St. Laurent
Johanneshof Reinisch, Ried Frauenfeld 2018,  13 %, 22,10 Euro,  feiner Biorotwein der Kategorie Barrique/Reserveweine aus der nö. Thermenregion

Blaufränkisch
Weingut Kopfen-steiner, Schoaga Eisenberg DAC 2018,  13 %, 10,60 Euro, ein ausgewogener und fruchtiger  Rotweinklassiker aus dem Burgenland

 

Rewe:

Grüner Veltliner
Müller, Furth  Kremstal DAC Reserve 2020, 8,99 Euro, kräftiger fruchtiger  Veltliner mit elegantem Säurespiel, feinen  Aromen, und toller Fülle am Gaumen

Rotwein Cuvée
Nittnaus Heideboden Selection Burgenland 2020, 6,99 Euro, intensive Beerenaromen  mit einem kräftigen Körper und eleganten Tannin

 

Spar:

Riesling
Domäne Krems, Wachau 2020, 12 %, 8,99 Euro,  Orangenblüten und Pfirsiche, mineralische  Struktur, rassiges Säurespiel, klassisch trocken, feiner Fruchtbiss

Barolo
Roberto Sarotto, DOCG, 2017, 14,5 % trocken,16,49 Euro, Granatrot, intensives, reifes Pflaumenbouquet, Schokoladennoten,  langer  Abgang

 

Wein & Co

Vino Nobile di Montepulciano
Poderi Sanguineto 14 %, 2018, 27,95 Euro,  DOCG,  Rubinrot mit Tendenz zu Granatrot. Intensiver zarter Duft, im Geschmack trocken, leicht tanninhaltig

Pinot Noir

Bründlmayer,  Reserve 2017,  39,95 Euro, 13,0 %, Erdbeeren, Sauerkirschen, leicht röstige und nussige Untertöne, Geheimtipp!

 

Karpfen

Morandell

Champagner
Charles Heidsieck, Brut Réserve,  
12,5 %, 53,10 Euro. Der einzigartige Charakter dieses Champagners lässt sich auf den hohen Anteil (40 %) an Réserve-Weinen zurückführen

Pinot Grigio Friuli
Jermann,  DOC 2020, 13 %, 22,10 Euro. Fruchtig und fein-würzig präsentiert sich dieser eher trockene Weißwein

 

Rewe

Grüner Veltliner
Rabl,  Vinum Optimum,  Kamptal DAC Reserve 2020, 8,99 Euro, feine elegante Nase nach reifen Birnen, kräftig am Gaumen mit  perfekter Balance

Rotwein Cuvée

Markowitsch, Red Roots Carnuntum DAC 2020, 8,99 Euro, elegante fruchtbetonte Nase,  druckvoll am Gaumen, kräftiges, aber seidiges Tannin

 

Spar

Riesling
Domäne Wachau, Smaragd, DAC 2020, 13 %, 12,99 Euro,  feine Steinobstnoten, Weingarten-Pfirsich und Honigmelone, am Gaumen  kräftig mit  Fruchtausdruck und saftigem Abgang

Grüner Veltliner
Rabl,  Kamptal DAC Terrassen 2020,
12 %, 6,49 Euro, dezente Frucht, feingliedrig und elegant, spritzige  Säure, frisch und saftig

 

Wein & Co

Pinot Bianco
Terlan,  Südtirol, DOC Riserva 2019, 14 %, 27,95 Euro,     reife  Obstnoten und salzig-kompakte Struktur, eleganter Schmelz, würzig-langer Abgang

Rioja
Marqués de Murrieta Capellanía Blanco, Reserva 2016, DOC,   32,95 Euro, 13,5 %, Fassnoten, charmante Süße,  exotische Frucht,  vollmundig, und  komplex

Fleischfondue

Morandell

Grüner Veltliner
Weixelbaum,  Anno Dazumal, Kamptal DAC 2017, 13,5 %, 48,80 Euro, ein komplexer  Reserve-Weißwein mit Länge und sicherem Reifepotenzial

Weißwein Cuvée
 Antinori,Castello della Sala,  Umbria  2019, 13 %, 55,40 Euro,  Rebsorten Chardonnay und Grechetto,  angenehm und einladend zu trinken

 

Rewe

Sauvignon blanc
Polz, Polzblitz Südsteiermark DAC 2020, 9,99 Euro,  frische Nase, Stachelbeeraromen unterlegt von exotischen Fruchtaromen, belebend am Gaumen, anregende Säure,  Exotik

Zweigelt
Wegenstein,  Klassik 2020, 4,99 Euro, saftig mit mittlerer Komplexität und gut eingebundenes Tannin

 

Spar

Grüner Veltliner
Dockner,  Kremstal DAC, Ried Frauengrund 2020, 12,5 %, 8,49 Euro,  fruchtintensiv und sortentypisch, schöne Extraktsüße, gute Komplexität, harmonische Säure, mineralischer, langer Abgang

Rotwein Cuvée
Keringer, Heideboden 2020, 13,5 %, 9,99 Euro,  dezente Holzaromen, Vanille, reife Kirschen und schöne Würzigkeit

 

Wein & Co

Grauburgunder
Wohlmuth, Ried Gola,  2019, Südsteiermark DAC, 21,95 Euro, 13,0 %, viel Substanz durch alte Rebstöcke,  Birnenfrucht und  feine Salzigkeit

Viognier
Rémi Niero, Condrieu Les Ravines 2019, AOP, 39,95 Euro, 14,5 %,  cremiger und mineralischer Weißwein, Orangen- und  Apfelnoten, kräftig, druckvoll

Rindsbraten

Morandell

Rotwein Cuvée
Glatzer, Genesis 2018, 13,5 %,
12,00 Euro, eine vollmundige und fruchtig intensive Cuvée der Rebsorten Zweigelt und Merlot aus Carnuntum

Tempranillo
Bodegas La Horra, Corimbo Ribera del Duero DO 2016, 14,5 %, 27 Euro, fantastische Harmonie und trotz der Opulenz enormer Trinkfluss 

 

Rewe

Chardonnay
Malat, NÖ, 2020, 6,99 Euro,  elegante strahlende Apfelfruchtnase,  sehr präzise am Gaumen, elegantes Säurespiel,  hochelegant

Blaufränkisch
Scheiblhofer, Grand Reserve Burgenland 2020, 14,99 Euro, dichte eng verwobene Nase, dunkle Beeren, dicht am Gaumen mit
 kräftigem, aber elegantem Tannin

 

Spar

Rotwein Cuvée
Scheiblhofer, Premium, 2020, 13,5 %, 9,99 Euro,  dunkles Rubingranat, Anklänge von zarter Schokolade, dunkle Waldbeere, weiches Tannin

Primitivo
Masso Antico,  Salento IGT 2020, 14 %, 7,99 Euro, Vinifizierung von getrockneten Trauben, fruchtig, sehr füllig, samtiges Tannin

 

Wein & Co

Rotwein Cuvée
Gérard Bertrand, Château l'Hospitalet, La Clape, 15,5 %, 39,95 Euro, Erd- und Brombeeren,  salzige Frische,  funkelnde  Frucht, dahinter   seidiges Tannin  

Rotwein Cuvée
Château Haut Peyrat  2017, Bordeaux AOC, 13,5 % 14,95 Euro,  ein „kleiner“ Bordeaux mit großen Vorzügen, geradlinig und fruchtbetont, kräftiger  Druck

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.