Wintertrends 2011: Die "Must-Haves"

In den kalten Monaten löst die Schlange den Geparden ab und reiht sich neben viel Farbe, Uniformen und wärmenden Pelz.

Der Sommer kehrt uns langsam, aber sicher den Rücken, höchste Zeit sich über die neuen alten Trends für den Winter 2011/12 Gedanken zu machen:

Links:
"Pelz" hält uns auch heuer wieder warm - und muss - wie immer mehr Designer beweisen - nicht unbedingt echt sein. Gesehen bei Gucci.

Rechts:
Felljäckchen von Diesel. "Schlangen-Prints":

Links:
Die Großstadtkatzen werden jetzt von falschen Schlangen abgelöst, gesehen bei Missoni.

Rechts:
Kleid mit animalischem Zick-Zack-Muster von Vero Moda. "Wild Thing":

Links:
Doch begleitet uns die Schlange nicht als einziges Tier durch den Winter, so blickt von Emanuel Ungaros Pullover das Antlitz eines Wolfes.

Rechts:
Shirt mit Adler, zu finden bei Only. "Uniform":

Links:
Strenge Details wie der Bubi-Kragen ziehen sich diesen Winter durch beinahe jede Kollektion, insbesondere bei Louis Vuitton.

Rechts:
Shirt mit Bubi-Kragen von Topshop. "Tailliert":

Links:
Männer zeigen in den kalten Monaten laut Versace Taille.

Rechts:
Taillierter Anzug gesehen bei H&M. "Mix & Match":

Links:
Patchwork bleibt angesagt - dieser Meinung ist auch Chloé-Chefdesignerin Clare Waight Keller, und mixt Farben ebenso wie Muster durcheinander.

Rechts:
Outfit gesehen bei Vero Moda. Alarmstufe "Rot":

Links:
Die Farbe der Liebe reiht sich im Winter 2011 auf Platz 1 der Trendtöne - dies erkannte auch das Label Hermés und kleidete seine Models von Kopf bis Fuß in Rot.

Rechts:
Pullover und Rock von La Redoute. "Gelb":

Links:
Aber auch Gelb in all seinen Nuancen steht weiterhin ganz hoch im Kurs, ein Trend, den auch die Designer von Blumarine erkannt haben.

Rechts:
Kleid im Senfton von H&M. "Grün":

Links:
Und damit der Winter auch so richtig schön bunt wird, gesellt sich auch noch Grün dazu, gesehen bei Gucci.

Rechts:
Mantel zu finden bei La Redoute. "Blau und Schwarz":

Links:
Während die anderen Farben durchaus uni von Kopf bis Fuß getragen werden, kombiniert Jason Wu Blau mit Schwarz.

Rechts:
Outfit erhältlich bei Zara. "Blumenprints":

Links:
Wer es noch bunter will, greift wie Jil Sander auf Florales zurück.

Rechts:
Kleid mit Blumenmuster von Topshop. "Zeitreise":

Links:
Von den 30er bis zu den 90er Jahren ist alles dabei, Jean Paul Gaultier entschied sich mit geradlinigen Schnitten für die 60er.

Rechts:
Retro-Outfit zu finden bei H&M. "Metallic":

Links:
Gold und Silber waren in den 70ern, 80ern und kurz auch in den 90ern angesagt - also warum nicht auch in diesem Jahrzehnt? Dies dachten sich offensichtlich auch die Designer von Balmain.

Rechts:
Hosenanzug in Gold von Mango. "Schwarz trifft Weiß":

Links:
Eine Kombination vor der auch Diane von Furstenberg die Augen nicht verschließen konnte.

Rechts:
Outfit zu finden bei Zara. "Pastell":

Links:
Was im Sommer geht, geht im Winter schon lange, dachte sich wohl auch Armani und schickte seine Models in zarten Tönen wie Rosa über den Catwalk.

Rechts:
Outfit in Pastellfarben gesehen bei H&M. "Quergestreift":

Links:
Die durchaus dick machenden Streifen verabschieden sich zwar aus der Damenmode, feiern bei den Herren und Dolce & Gabbana jedoch ihren Aufschwung.

Rechts:
Pullover von New Yorker. "Polka Dots":

Links:
Nach den Streifen kommen die Punkte, auch bei Marc Jacobs.

Rechts:
Hose mit Polka Dots gesehen bei Topshop. "Very British":

Links:
Britische Karos sind für Designerin Vivienne Westwood ein Muss in jeder Kollektion.

Rechts:
Karo-Sakko von Zara. "Garconne-Look":

Links:
Frauen dürfen nicht nur auf dem Catwalk von Dolce & Gabbana ihre maskuline Seite zeigen.

Rechts:
Outfit im Garconne-Stil von Vero Moda. "Trenchcoat und Dufflecoat":

Links:
Die Herren der Schöpfung hüllen sich diesen Winter in knielange Mäntel. Bei Ermenegildo Zegna wurde es ein Dufflecoat.

Rechts:
Trenchcoat gesehen bei Mango. "Lack und Leder":

Links:
Leder begleitet uns heuer in seiner glänzendsten Form durch den Winter, so schickte Marc Jacobs für Louis Vuitton Models in Lackledermänteln über den Catwalk.

Rechts:
Lederjacke von Comma.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?