Viel Farbe und Glamour: Versace für alle

Die Kollektion des italienischen Luxushauses für den schwedischen Moderiesen H&M kommt am 17. November in die Läden. Und im Dezember folgen gleich die nächsten limitierten Stücke eines Gastdesigners.

Am 17. November ist es so weit: Fashionistas und Versace-Fans werden die rund 300 auserwählten H&M-Stores stürmen und der Online-Shop des schwedischen Moderiesen wird überlastet sein - denn die limitierte Kollektion des italienischen Luxuslabels kommt zu leistbaren Preisen in den Verkauf.

Inspiriert von Stücken, die das Modehaus einst berühmt gemacht haben, dominieren in der Kollektion Farbe und ... ... Drucke.

"Die Kollektion für H&M ist die Essenz von Versace. Für die Kooperation haben wir aus den Archiven sowie auch aus jüngeren Kollektionen einige der Symbole von Versace, wie die lebhaften Drucke, den charakteristischen Stil griechischer Gewänder und gewagte Schnitte, ausgewählt. Ich bin gespannt, wie das große Publikum diese Stücke annehmen wird", so Donatella Versace. Bei der Damenkollektion liegt der Fokus auf ikonischer Kleider im Stil griechischer Gewänder. Für Glamour sorgen mit Nieten besetzte Shiftkleider, ... ... fließende Kreationen mit ... ... Rock Attitude und ... ... Pailletten-Designs sowie ... ... verspielte Drucke. Bei den Herren findet man einen Mix aus eleganten Schnitten, ... ... extravaganten Mustern und ... ... und auffälligen Farben. Neben der Damen- und Herren-Kollektion wird es außerdem noch Accessoires und Wohntextilien in Form von Kissen und einer Tagesdecke geben.

Einen Monat später hält H&M gleich den nächsten großen Coup bereit ... Am 14. Dezember kommt die "The Girl With The Dragon Tattoo"-Kollektion von Trish Summerville (Kostümbildnerin des gleichnamigen Films von David Fincher) in weltweit 180 H&M-Stores, sowie online. Für die 30 Stücke diente Filmfigur Lisbeht Salander als Inspirationsquelle: Lederjacken und -hosen werden darin ebenso enthalten sein wie zerrissene Jeans.

Im Bild: Trish Summerville vor den Models, die ihre Kreationen tragen.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?