Viel Bein bei der Premiere von "Glee"

Stars der Fernseh-Serien-Verfilmung "Glee: The 3D Concert Movie" geizten auf dem Red Carpet in Los Angeles nicht mit ihren Reizen.

Kurz, kürzer, am kürzesten - lautete offensichtlich die Devise auf dem Red Carpet der Los Angeles-Premiere von "Glee: The 3D Concert Movie". Der amerikanische Fernsehhit wurde jetzt tatsächlich für's Kino verfilmt. In Österreich wird die Musicalserie im ORF immer Samstags ausgestrahlt, sie schaffte es hierzulande allerdings noch nicht zu einer derartigen Fangemeinde wie in Übersee.

Im Bild: Lea Michele und Hailee Steinfeld. Die 24-jährige Amerikanerin Lea Michele setzte bei der Premiere auf schwarze Spitze von Marchesa, ... ... während ihre Schauspielkollegin Hailee Steinfeld farbenfroh in Louis Vuitton erschien. Farbe, wenn auch eine eher blasse, hatte außerdem Heather Morris gewählt: Sie kam in einem Flieder-farbenen Tibi-Kleid. Kräftiges Violett von Rue du Mail wurde es bei ihrer 24-jährigen Kollegin Naya Rivera. Rebecca Black kam in einer auffallenden Pink-Schwarz-Kombination, während ... ... Taylor Spreitler sich für die Sommerfarbe Gelb mit roten Akzenten entschieden hatte. Weiß mit angesagten Cut-outs von Nuj Novakhett wurde es bei Sarah Hyland und ... ... Amber Riley hatte ein schwarzes Modell gewählt. In einer eher langweiligen Matsch-Farbe stöckelte Jenna Ushkowitz in Ramy Brook über den Red Carpet. Zumindest bis über das Knie reichte der Rock der 49-jährigen Schauspielerin und Stand-Up Comedian Kathy Griffin. Während Jayma Mays in J. Mendel und ... ... und Dianna Agron in Christian Cota zwar hinten auf Länge, vorne aber auf sichtbare Beine setzten. Dagegen wirkte Charlotte Ross in ihrer bodenlangen Alexander McQueen-Robe fast schon bieder. Die Herren setzten wie gewohnt auf Anzüge: Harry Shum Jr. trug glänzendes Beige, ... ... Chord Overstreet helles Grau und ... ... Darren Criss Dunkelgrau.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?