Schuhtrends: Klassiker vs. Bergsteiger

Schnurfixe - zum Schuh-Klassiker gesellt sich schweres Geschütz: derbe Bergsteiger-Modelle.

In dieser Saison geht es um die perfekte Masche. Im Office sowieso – der gefragte Schuh für seinen Büroalltag ist der klassische Schnürer, meist aus Glattleder oder mit edlem Budapester Muster versehen. Zugegeben, es ist das ideale Schuhwerk für das Business und tatsächlich eine lohnende Investition. Kaum vorstellbar, dass die ewigen Klassiker je "aus der Mode" kommen.

Dazu gibt es jetzt ein modisch-rustikales Kontrastprogramm. Lässige Schnürmodelle im Bergsteiger-Look. Ob zu Denim oder Chinos, das markante Schuhwerk wirkt außergewöhnlich schlampig – locker und leger zugleich. Zudem ist es bequem, praktisch und wärmt die Füße.

Im Bild: Bergsteiger-Modell von Jello. Viele Modelle punkten mit angesagtem Lammfellfutter, sichtbar nach außen gestülpt.

Im Bild: Smart und warm mit Innenfutter von Deichmann. Und für alle Trendsetter: das It-Piece der Saison ist der Brogue-Boot – eine Kreuzung aus Brogues (Schuhe mit Lochverzierungen des Schafts) und Bikerboots.

Im Bild: Limited Edition - die lässigen Brogue-Schnürer von Zara gibt es samt Vintage-Box. Erhältlich in ausgewählten Shops & online. Casual Chic von D&G bei Stiefelkönig Boutique. Schnürer im Used-Look von Tommy Hilfiger bei Humanic. Atmungsaktiver Bergsteigerschuh von Geox. Praktisch & cool: Schwarzes Modell von Jello. Brogue-Boots in Braun von H&M. Edel & schick:
Schwarzes Modell mit extravagantem Muster von Humanic. Schnürer in Grau von Boss Orange bei Salamander. Brogues von Gucci bei Stiefelkönig Boutique. Nobles Modell aus Glattleder und Python-Kappe von Givenchy bei 6th Floor/Steffl. Schnürer in Braun von Borelli bei Deichmann. Zweifärbiges Modell von Mango.
(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?