Polka Dots: Alle tragen Punkte

Seit Modeschöpfer wie Stella McCartney in ihren Winter-Kollektionen die Punkte neu aufleben ließen, reißen sich Fashionistas förmlich darum. Wir zeigen den Trend in all seinen Facetten.

Polka Dots überall wo man hinsieht: Von Schauspielerin Kate Winslet über Colin Firths Frau Livia Giuggioli bis zu Sängerin Anastacia - alle tragen derzeit die gepunkteten Kleider von Stella McCartney. Die schwarzen Kreationen mit transparenten Einsätzen sind derzeit so beliebt, dass sie fast komplett ausverkauft sind - aber eben nur fast: Über www.net-a-porter.com ist noch dieses Polka Dots-Ensemble der britischen Designerin erhältlich. Eine günstige Kopie des Punkt-Designs gibt es bei Zara. Verwechslung: Den Stella McCartney-Kleidern sehr ähnlich ist auch diese Kreation von Mango. Wer allerdings nicht wie ein Zwilling von Kate Winslet und Co. herumlaufen möchte, greift einfach auf Polka-Dots-Kleidung in anderer Farbe und Form zurück: Kleid in der Trendfarbe Blau zu finden bei H&M. Romantisch: Bluse mit Maschen-Detail und angesagtem Punktmuster gesehen bei Monsoon. Punktgenauer Durchblick: Sonnenbrille mit Punktmuster zu finden bei Topshop. Cool: Polka-Dots-Jeans-Shorts für Herren, gesehen bei asos.com. Anschmiegsam: Gemusterte Strumpfhose gesehen bei Calzedonia. Schmuck: Ohrhänger mit Polka Dots von Bijou Brigitte. Keck: Diesen Winter liegen sämtlich Rottöne im Trend, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen Sie mit dieser roten Polka-Dots-Shorts von Topshop. Praktisch: Schminktäschchen mit aufgedruckten Punkten, zu finden bei Accessorize. Polka Dots für darunter: Verspieltes Dessous-Set im trendy Jeans-Stoff von New Yorker. Dezent: Halstuch von Gucci, erhältlich über www.net-a-porter.com. Ausgefallen: Lippen-Abziehtattoo in Pink mit weißen Punkten von Violent Lips. Verspielt: Taillierter Rock mit Polka Dots in der Trendfarbe Blau, zu finden bei Only. Kälteschutz: Handschuhe von Moschino mit angesagtem Punktmuster, erhältlich über asos.com.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?