Style
06/04/2019

"Oscar der Modewelt": Die Tops und Flops bei den CFDA Awards

Jennifer Lopez, Brooke Shields und Heidi Klum waren nur einige der hochkarätigen Gäste, die zu den CFDA Awards erschienen.

Jennifer Lopez

Der Council of Fashion Designers of America (CFDA) verleiht jährlich Preise für besondere Leistungen in der Modewelt. Ihre Auszeichnung als Modeikone holte sich Jennifer Lopez in einem Zweiteiler von Ralph Lauren ab. Highlight: Das mit 43.000 Kristallen bestickte Oberteil.

Heidi Klum

Auch Heidi Klum mischte sich unter die illustren Gäste. Das Outfit: erfreulich schlicht für ihre Verhältnisse. Nur die Strumpfhose hätte sie angesichts der sommerlichen Temperaturen in New York weglassen können.

Karolina Kurkova

Karolina Kurkova konnte mit ihrem Disco-Look inklusive XL-Creolen leider wenig überzeugen.

Bebe Rexha

Auch Sängerin Bebe Rexha hätte zu etwas anderem greifen sollen. Die CFDA Awards gelten als die "Oscars der Modebranche" - ein schwarzes Minikleid mit Pailletten wird so einem Event nicht gerecht.

Bella Hadid

Schick: Bella Hadid ließ sich für diesen Abend von Modemacher Michael Kors einkleiden.

Joan Smalls

Model-Kollegin Joan Smalls pfiff auf Abend-Garderobe und kam stattdessen in rosafarbenen Jeans und einem Bandeau-Top.

Gigi Hadid

Den modemutigsten Look des Abends trug Gigi Hadid, die von Louis Vuitton eingekleidet wurde. Bitte mehr davon!

Winnie Harlow

Weiterer Kracher: Winnie Harlow in unzähligen Federn von Christian Siriano.

Lily Aldridge

Sehr edel sah Lily Aldrige in ihrem figurbetonten Abendkleid mit passendem roten Lippenstift aus.

Barbara Palvin

Barbara Palvins Glitzerkleid in Grüntönen war leider ein Fehlgriff.

Diane Kruger

Weniger ist manchmal mehr. Bestes Beispiel: Diane Kruger in Jason Wu Collection.

Olivia Palermo

Eigentlich immer stilsicher, dieses Mal modisch leider nicht so ganz in ihrem Element war Olivia Palermo.

Emily Ratajkowski

Emily Ratajkowski hätte mit ihrem Look besser in ein Theaterstück gepasst.

Ashley Graham

Selbst- und vor allem stilbewusst wie immer setzte Ashley Graham ihre Kurven in Szene.

Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen

Wie sonst auch sehr dezent und dunkel gekleidet erschienen Ashley und Mary-Kate Olsen in ihren Eigenkreationen von The Row.

Doutzen Kroes

Auch Doutzen Kroes entschied sich für klassische Eleganz.

Anna Wintour

In einem Print-Kleid und mit einer ihrer vielen Sonnenbrillen präsentierte sich Anna Wintour den Fotografen.

Brooke Shields

54 Jahre sind noch lange kein Grund auf einen Statement-Glitzer-Overall zu verzichten. Nicht wahr, Brooke Shields?