Style
19.11.2018

Opernball 2019: Donatella Versace entwarf die Tiaras

Dieses Jahr wurde die Italienerin mit dem Design der Tiaras für die Debütantinnen beauftragt.

Mode-Ikone Donatella Versace hat die Tiara für die Debütantinnen des Wiener Opernballs am 28. Februar 2019 entworfen. "Ich habe eine große Freude", sagte Opernball-Organisatorin Maria Großbauer bei der Präsentation am Montag. Ob die Designerin selbst zum Ball kommen wird, ist noch unklar. "Herzlich eingeladen haben wir sie natürlich", meinte Großbauer.

"Etwas Dramatisches"

Großbauer schlug als Thema für die Tiara erneut eine Oper vor: Dieses Mal "etwas Dramatisches" und zwar "Das Rheingold" von Richard Wagner. "Ich bin begeistert, dass Donatella Versace meinen Wunsch nach der Umsetzung eines Motivs aus Wagners 'Ring des Nibelungen' so dramatisch umgesetzt hat: Rheingold und Rheinwellen in italienischer Opulenz", sagte die Organisatorin.

Die Tiara zeigt eine Schlüsselszene der Oper, in der ein Sonnenstrahl die Tiefe des Rheins durchdringt, um das Gold zu enthüllen, das von den drei Rheintöchtern beschützt wird. Diese bildgewaltige Szene spiegelt sich in der Kreation von Versace wider. Um die Krönchen entsprechend zum Strahlen zu bringen, wurden gleich 380 Swarovski-Kristalle eingearbeitet.

"Mit Donatella Versace haben wir nun eine weitere Ausnahmedesignerin für die Kreation der Swarovski-Tiara gewonnen. Inspiriert von der Oper 'Der Ring der Nibelungen' und unseren Kristallen entwarf Donatella eine der schönsten Swarovski-Tiaras des letzten halben Jahrhunderts", sagte Nadja Swarovski in einem Statement. "Sie ist wirklich unwahrscheinlich schön", lobte auch Staatsoperndirektor Dominique Meyer.

"Ich bin fasziniert von allem, was neu, innovativ und zukunftsweisend ist. Meiner Meinung nach war die Erfindung der Swarovski-Kristalle eine Revolution in der Modewelt und in der Art und Weise, wie wir Kleidung verzieren", ließ Versace ebenfalls in einem Statement wissen. Der Originalentwurf der Tiara wird erneut im Vorfeld des Festes für einen guten Zweck versteigert.