© Getty Images/iStockphoto/mitchellpictures/iStockphoto

Style
09/21/2018

Nagellack: Dieser Farbton ist jetzt populärer denn je

Ein klassischer Farbton gehört zu den aktuellen Bestsellern in Drogerien und Parfümerien.

In den Regalen stehen bereits die neuen Herbst-Trendtöne (darunter Bordeaux- und Terracotta-Nuancen), dennoch ist eine altbekannte Nagellackfarbe derzeit beliebter denn je: zartes Rosé. Perfekt, um die noch leicht vom Sommerurlaub gebräunten Hände zur Geltung zu bringen, sind die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Rosa-Nuancen vor allem unkompliziert. Die etwas unruhige Hand beim Lackieren ist beim Endergebnis nicht zu sehen und splittert im Laufe der Arbeitswoche ein kleines Stück ab, fällt es dank der hellen Farbe nicht auf. Außerdem passt die Maniküre zu jedem Outfit.

Transparentes Rosé

Besonders natürlich und dezent wirken durchsichtige Farben, unter denen der Naturnagel noch zu erkennen ist. Wichtig: Wer unter Verfärbungen oder Rillen leidet, sollte einen speziellen Unterlack vor dem Farblack auftragen. Da transparente Töne dazu neigen, nach der ersten Schicht noch unregelmäßig auszusehen, sollte immer eine zweite Schicht aufgetragen werden. Perfekte Kombination zu Rosé: Topcoat im Gel-Look, da die Nägel durch den hohen Glanz noch eleganter wirken. Tipp: Nach zwei bis drei Tagen nochmals eine Schicht Überlack auftragen - dadurch sehen die Hände wie frisch manikürt aus und der Farblack hält länger.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Deckendes Rosé

Wer es zwar dezent, aber nicht durchsichtig mag, kann seine Nägel mit deckenden Farben lackieren. Je nach Geschmack kann hier zur glänzenden oder matten Variante gegriffen werden.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare