© APA/AFP/GETTY IMAGES/Matt Winkelmeyer

Style
08/02/2019

Hollywood hat seine neue Stilikone gefunden

Derzeit ist Margot Robbie auf Promo-Tour für ihren neuen Film. Und beweist: Modisch kann ihr niemand so schnell das Wasser reichen.

Es ist ein Kleid, das die meisten Stars wohl nicht für den roten Teppich aussuchen würden: Margot Robbie kam diese Woche nach Berlin, um die Premiere ihres neues Films "Once Upon A Time in Hollywood" zu feiern.

Kein unnötiges Chichi

Die 29-Jährige entschied sich für ihren Auftritt an der Seite von Brad Pitt und Leonardo di Caprio für einen Entwurf des französischen Labels Jacquemus. Robbie bewies Mut, indem sie bewusst auf unnötiges Chichi verzichtete.

Und genau dafür steht die Schauspielerin: Stilsichere Outfits, die jedoch immer eine gewisse Lässigkeit versprühen. Der Hollywood-Star hat Spaß an Mode, unterwirft sich jedoch keinen Trends. Das bewies sie auch bei der Londoner Premiere, wo sie auf's Cocktailkleid verzichtete, um stattdessen in weiße Jeans und eine lockere Bluse zu schlüpfen.

Unterstützt wird Robbie bei der Auswahl ihrer Outfits von Kate Young. Die New Yorkerin gehört zu den gefragtesten Stylisten weltweit. Sie begann ihre Karriere unter Anna Wintour als Mode-Assistentin bei der Vogue. Heute gehören Stars wie Michelle Williams und Sienna Miller zu ihren treuesten Kundinnen.

Zusätzlich vertraut Robbie auf die Künste von Pati Dubroff. Die Visagistin ist für sämtliche Beauty-Looks bei öffentlichen Auftritten der 29-Jährigen verantwortlich. Diese sind perfekt auf Robbies Look abgestimmt: Nie zu viel des Guten, ganz nach dem Motto "Weniger ist mehr".

Ihr unangestrengter Look gefiel auch Karl Lagerfeld. Er wählte die gebürtige Australierin als Testimonial für Chanel aus.