Lena Hoschek zeigt 'Mad Men'-Mode in Berlin

In der deutschen Hauptstadt dreht sich seit Mittwoch alles um die Modetrends für den kommenden Winter: Transparents, Strick, Leder und die 60er und 70er Jahre.

Bereits am zweiten Tag wartete die Berliner Fashion Week mit einem ihrer Highlights auf: Die österreichische Designerin Lena Hoschek - bekannt für ihre Schnitte und Stoffmuster aus vergangenen Zeiten - präsentierte Mode im 60er-Jahre-Stil - "Mad Men" lässt grüßen! Zu sehen waren Shiftkleider mit Blumenprints, ... ... weiße, hochgeschlossene Blusen mit Stickapplikationen, ... ... sexy Shorts mit Karomuster und ... ... die, für die damalige Zeit typische Hornbrille. Erstmals präsentierte die gebürtige Grazerin auch Kindermode - passend zu den Kleidern von Mama.

Bei ihrem Auftritt hatten die Kleinen sichtlich Spaß, ... ... einzig die vielen Menschen am Rande des Catwalks waren nicht jedem Mädchen geheuer. Präsentiert wurde die Herbst/Winter-Kollektion von Lena Hoschek nicht wie gewöhnlich auf einem weißen Laufsteg, sondern einem Teppich und vor der passenden Wohnzimmer-Kulisse. Zurück in die Zukunft ging es mit dem Label Lala Berlin: Die Designerin Leyla Piedayesh präsentierte für den nächsten Winter Strick und ... ... und ging bei dem derzeit angesagten Mustermix noch einen Schritt weiter und verwendete unterschiedliche Schnitte für ein Kleid. Transparenz und bescheidene Opulenz zog sich durch die Herbst/Winter 2011-Kollektion von Lever Couture. Freizügige Beinschlitze konkurrierten mit ... ... futuristischem Design. Der für seine provokanten Kreationen bekannte Designer Patrick Mohr versteifte sich auf die Nichtfarbe Schwarz und warme Stoffe. Bei Augustin Teboul traf der Barock-Stil auf rockige Mode in Form von Leder. Das Label Dimitri zieht den Sommertrend 70er-Jahre mit in die kalte Jahreszeit: Lange, fließende Kleider in kräftigen Farben und ... ... enge Modelle mit Retro-Mustern wurden mit einem Haarband abgerundet. Guess setzt im Winter 2011 auf Leder und ... ... kombiniert luftige Stoffe mit warmem Pelz. Zu den Besuchern der ersten Tage der Berliner Fashion Week zählten unter anderem die Moderatorin Jenny Elvers Elbertzhagen, ... ... Männermodel Papis Loveday, ... ... Boris und Lilly Becker und ... ... die Moderatoren Sylvie van der Vaart, die sich die Show von der österreichischen Designerin Lena Hoschek nicht entgehen lassen wollte.

Auf der Berliner Fashion Week zeigen noch bis 22. Januar Labels und Modeschöpfer wie Rena Lange, Michael Michalsky und Marcel Ostertag ihre Herbst/Winter 2011-Kollektionen.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?