© REUTERS/YUYA SHINO

Neues aus der Duft-Welt
08/19/2014

Lady Gaga bringt zweites Parfum auf den Markt

Nach dem Erfolg von "Fame" folgt im Herbst der zweite Duft der Sängerin.

Lady Gaga ist nicht nur einer der erfolgreichsten Popstars der Gegenwart, sondern auch ein Vermarktungsgenie. Ihr Parfum "Fame", das sie im Herbst 2012 präsentiert hatte, verkaufte sich bis heute mehr als 30 Millionen Mal und brachte rund 1,5 Milliarden Dollar an Umsatz ein.

Keine große Überraschung also, dass jetzt der zweite Streich aus dem Hause Gaga folgt. Auf Facebook verkündete die 28-Jährige, dass sie im Herbst ihr zweites Parfum auf den Markt bringen wird. Die Duftserie soll "Eau de Gaga" heißen und eine Mischung aus Holz, Blumen, Zitrus mit Noten von weißem Flieder, Leder und Limette sein. Der Duft sei gedacht für "die Frau, die es abenteuerlich mag und für den Mann, der sie liebt", verriet die Sängerin. "Eau de Gaga" ist ab Herbst im Handel erhältlich.

Diese Stars versuchten sich als Parfumiers

_B4T4042.JPG_cmyk.jpg

Freisteller HF EDP.jpg

_B4T4097.JPG_cmyk.jpg

Singer Katy Perry arrives at the Metropolitan Muse

katy-perry-killer-queen-bea.jpg

killer-queen.jpg

12898078400279.jpg

12898078340931.jpg

Members of "One Direction" pose as they arrive at

One-Direction-Parfuem-Our-M.jpg

Taylor Swift

Taylor Swift new fragrance

People Taylor Swift

Karolina Kurkova gragrance

kurkova.jpg

Halle Berry for Closer

12868883550412.jpg

Justrin Bieber "Girlfriend" fragrance

Justrin Bieber "Girlfriend" fragrance

Rihanna Launches 'Nude by Rihanna' Fragrance

Dita Von Teese new fragrance

sdf

Christina Aguilera fragance

13129657990990.jpg

13129659010326.jpg

13129662810706.jpg

13129659630807.jpg

12868883830209.jpg

13129675980521.jpg

12949992800288.jpg

12949992850102.jpg

1294999290015.jpg

12868883050474.jpg

12949992940816.jpg

12868883310362.jpg

12868886920854.jpg

12868886870780.jpg

12868884930471.jpg

12868884980427.jpg

12868885180799.jpg

12868886820797.jpg

12868883200827.jpg

12868884790192.jpg

12868884830875.jpg

12868883880541.jpg

12868883600500.jpg

12868885030526.jpg

12868884220541.jpg

12868884420422.jpg

12868882680792.jpg

12868882510723.jpg

12868882800182.jpg

12868883450125.jpg

12868885130683.jpg

12868883770819.jpg

1286888414019.jpg

12868882940453.jpg

12868882300981.jpg

128688824107.jpg

12868883250681.jpg

1286888286020.jpg

12868884880721.jpg

12868884710187.jpg

12868882350800.jpg

1286888399042.jpg

1286888452074.jpg

1286888434082.jpg

1286888461055.jpg

12868883100542.jpg

12868882220136.jpg

Große Namen: Keine Erfolgsgarantie

Dass Promi-Parfüms indes noch lange keine sichere Bank sind, wenn es um finanziellen Erfolg geht, bekam jüngst der Kosmetikkonzern Elizabeth Arden zu spüren. Weil sich die Marken von Justin Bieber und Taylor Swift nicht mehr so gut verkaufen, brach der Umsatz beim Hersteller im vierten Geschäftsquartal um 28 Prozent auf 191,7 Mio. Dollar ein. Das war der stärkste Rückgang in zehn Jahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.