Kindermode von Gwen Stefani

Nach ihrer erfolgreichen Modelinie L.A.M.B bringt die Sängerin nun auch Kleidung für Kinder auf den Markt - und das auch noch erschwinglich. Plus: Versace und Co. - Designermode für kleine Fashionistas.

Sängerin, Designerin, Ehefrau und liebende Mutter: Gwen Stefani ist dies offensichtlich noch nicht genug. Jetzt hat sie für den amerikanischen Shop Target eine Kinderkollektion entworfen - für das kleine Budget. Die Teile der Linie Harajuku Mini werden nicht mehr als 22 Euro kosten und wird im November 2011 und Jänner 2012 erhältlich sein.

"Harajuku Mini ist ein Traum, der wahr wird", erzählte Stefani dem Magazin WWD. "Ich wollte immer schon eine coole Kindermode-Linie, inspiriert von der niedlichen und verspielten Kinderkleidung Japans, entwerfen." Andere entwerfen teure Designermode für die lieben Kleinen: Viele Luxuslabels wie Gucci und Dior führen bereits seit Jahren eigene Kinder-Linien und auch Donatella Versace (Bild) und Albert Elbaz für Lanvin steigen in das florierend Geschäft ein. Das Mailänder Luxushaus Versace hatte bereits 1992 eine Linie für Kinder gestartet, diese jedoch vor sieben Jahren wieder eingestellt. Jetzt gibt es ein Comeback für "Young Versace", mit Bekleidung für Neugeborene sowie Mädchen und Jungs bis 12 Jahre. Die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2012, die von Chefdesignerin Donatella Versace entworfen wurde, ist vom Rock'n'Roll inspiriert, verriet das Luxushaus bereits. Und auch Alber Elbaz wagt sich mit Lanvin in die Kindermodewelt vor. Seine Kollektion wird im November starten. Haute Couture für Kids gib es jedoch schon lange, so posierte Latino-Star Jennifer Lopez gemeinsam mit ihren zweieinhalbjährigen Zwillingen Emme und Max für die aktuelle Sommerkollektion von Gucci. Zuletzt erweiterte das Luxuslabel aus Italien die erst kürzlich lancierte Kinderlinie um eine Sonnenbrillenkollektion. Für Mädchen entwarf Creative Direktor Frida Giannini Modelle mit runder Gläserform, ganz im derzeit angesagten 80er-Jahre-Stil. Jungs können mit sogenannten Pilotenbrillen ihre Coolness beweisen. Die Gucci-Sommerkollektion für Kids enthält unter anderem Volant-Kleider und Höschen mit trendy Breton-Streifen und ... ... Strampler in der Sommerfarbe Weiß im Stil von Polo-Shirts mit dazu passenden Schuhen. Mustermix: Herzenbluse und Blumenshorts von Monnalisa. Denim: Jeanskleid gesehen bei Chloé. Strampler mit Breton-Streifen finden Sie bei Baby Dior. Zum Anbeißen süß: Dessert-Strampler mit Masche und passendem Hut zu finden bei Monnalisa. Sommerkleid in der Trendfarbe Gelb von dem österreichischen Kindermodelabel Bua Mädscha. Trendy Shorts mit Masche und dazu passendem Shirt gesehen bei Baby Dior. Schuhe mit blauen Punkten und Herz erhältlich bei Monnalisa. Fließende Sommerkleider mit aktuellen Blumenmustern von Anne Valérie Hash. Jumpsuit mit Blumenprints in der Trendfarbe Blau gesehen bei Monnalisa. Violettfarbenes Volant-Röckchen zu finden bei Peek&Cloppenburg. Für noch etwas frische Frühlingstage findet die junge Dame von Welt bei Gucci Leggins und Trenchcoat in der Trendfarbe Blau. Junge Männer gehen mit Jeans und Collegejacke mit der Mode. Outfit gesehen bei Gucci.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?