Schottland: Markle trägt den Modetrend der Stunde

An Karos kommt derzeit kaum jemand vorbei - auch nicht Meghan Markle.

Ganz gleich was Meghan Markle derzeit trägt - es ist innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Der Mantel, den die Verlobte von Prinz Harry am Dienstag bei ihrer Ankunft in Schottland trug, dürfte keine Ausnahme sein. Für ihren ersten offiziellen Edinburgh-Besuch als Mitglied der britischen Royals wählte die 36-Jährige eine Burberry-Kreation in trendigem Karo. Zum Wollmantel im Wert von 2300 Euro kombinierte Markle eine schwarze Hose von Victoria Beard und Stiefeletten. Heiß diskutiert wurde von vielen Medien die Art, wie die Verlobte von Prinz Harry ihre Tasche trug. Denn weder Herzogin Kate noch die Queen wurden bislang mit einer lässigen Crossbody-Bag bei offiziellen Terminen gesehen. Ob gewollt oder ungewollt - das beim Empfang anwesende Pony trug ebenfalls eine Decke im typisch schottischen Tartan-Muster. Karomuster wurden in den vergangenen Wochen vermehrt an Promis, wie hier Kate Bosworth, gesichtet. Model Emily Ratajkowski setzte ebenfalls auf Karo - jedoch in Form eines Hosenanzugs. Schauspielerin Alexandra Daddario im kurzen Minikleid, zu dem sie hellgraue High Heels kombinierte.
(Kurier / mz) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?