ISA Trends: Berlin Fashion Week: Die Österreicher kommen!

Aus Isabella Klausnitzers Style-Blog isatrends.at. Sechs österreichische Labels zeigten ihre Visionen für die kommende Modesaison.

Gruppenausflug nach Berlin: Callisti, Ep_Anoui, Michel Mayer, Pitour und Superated zeigten ihre SS12 Kollektionen im Zelt am Brandenburger Tor, Nikola Fechter präsentierte eine Extrashow in der Alten Münze. 

Im Bild: Noch mehr Stehsteg als Laufsteg, aber das wird schon… Einen kleinen Vorgeschmack auf die MQ Vienna Fashion Week im September lieferte der Gastauftritt der heimischen Modedesignerabteilung im Fashionweek-Zelt, und den möchen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Im Bild: "Du, bitte da rüber": Zigi Mueller weiß, wo’s langgeht Hinter dem Label "ep_anoui" steht Designerin Eva Poleschinski. Aufmerksamen KURIER.at-Leserin als Modeexpertin bekannt, die glamourvolle Events mit uns verfolgt und für uns in Sachen Mode kommentiert. Bei der Fashion Week in Berlin war Eva Poleschinski auch vertreten und präsentierte auffällige Turbane ... ... zu asymmetrischen Säumen, Plissee-Skulpturen und interessante Seilkordeln als Accessoire zum Glamour-Zweiteiler. Callisti zeigte Kontraste in Nude und Rot, ein Superheldinnen-Cape und den aktuellen Abendkleid-Microtrend "Vokuhila". Michel Mayer zeigte meisterhafte Drapees in ganz zarten Eiscreme-Pastelltönen mit äußerst subtilem Pailletteneinsatz zu flachen Sandalen. Bei Pitour wurde der Morgenmantel mit Kontrastpassepoiles neu interpretiert... ... und mit komplexen Übereinanderfaltungen und -schichtungen experimentiert. Die unkonventionelle Menswear von Superated stellt immer wieder traditionelle Männerbilder in Frage,... ... ironisiert klassische Anzugschnitte... ... und bringt die nötige Portion Humor in ein sonst oft viel zu superseriös abgehandeltes Thema. Peter Holzinger vom Label Superated schaut auf die gute Haltung seiner Models. Nikola Fechters Show fand in der Alten Münze statt. Bei ihr dominierte die Farbe Nachtblau. Lena Hoschek ist für ihren 50er-Jahre-Look bekannt. In ihrer neuen Kollektion kombiniert sie viel Schwarz mit bunten Teilen. Kräftige Farben und ein gekonnter Mustermix machen ihre Entwürfe zu echten Hinguckern. Für Lena Hoschek liefen zwei ehemalige Kandidatinnen von Germanys Next Topmodel über den Laufsteg: Die Österreicherin Alisar Ailabouni, Gewinnerin der fünften Staffel (rechts im Bild) und Rebecca Mir, Zweitplatzierte der sechsten Staffel (links im Bild). Lena Hoschek schickte die Mannequins auch in edlen Roben, wie dieser in Goldgelb, über den Catwalk. Kecke Hüte in sommerlichen Farben komplettieren den Look der 1950er Jahre. Und zum Schluss kam die Braut: In einem Traum aus elfenbeinfarbener Spitze.
(KURIER.at, sog / Isabella Klausnitzer, Sonja Grundtner) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?