Style
20.08.2018

Hochzeitsgast: Kanye West trägt Badeschlapfen mit Socken

Der Rapper war gemeinsam mit Ehefrau Kim Kardashian auf der Hochzeit von Rapper 2 Chains eingeladen.

Ein schicker Anzug, dazu vielleicht eine Krawatte und auf Hochglanz polierte Schuhe - so sieht das typische Outfit eines männlichen Hochzeitsgastes aus. Nicht jedoch, wenn man Kanye West heißt. Der Rapper war am vergangenen Wochenende zur Hochzeit seines Kollegen 2 Chains und Kesha Ward eingeladen. Gemeinsam mit Ehefrau Kim Kardashian ging es nach Miami, wo in der Versace-Villa gefeiert wurde.

Schrille Gäste

Für diesen Anlass entschied sich der 41-Jährige für einen khakifarbenen Anzug von Louis Vuitton. So weit, so gut, wären da nicht die Schuhe gewesen. West schlüpfte nicht nur in Badeschlapfen (die um ein paar Nummern zu klein ausfielen), sondern kombinierte dazu auch noch Socken. Was Fashion-Profis an modisch wenig versierten Touristen mit einem Naserümpfen quittieren, erklärt der Rapper hiermit offiziell zum Trend.

Nicht weniger außergewöhnlich war das Outfit, welches Kim Kardashian bei den Feierlichkeiten ausführte. Der Reality-TV-Star schlüpfte in ein hautenges Latexkleid mit tiefem Dekolleté und hohem Beinausschnitt.

Ein bisschen Normalität durfte es dann aber doch für die beiden Stars sein. Nach der Hochzeitsparty fuhren Kanye West und Kim Kardashian noch zum Eissalon - natürlich nicht ohne unzählige Paparazzi im Schlepptau.