Style
02/19/2019

"Größte Modeikone aller Zeiten": Reaktionen auf Lagerfelds Tod

Chanel-Kreativdirektor und Modeikone Karl Lagerfeld ist verstorben. Auf Social Media verliehen viele ihrer Trauer Ausdruck.

Das Supermodel Gigi Hadid trauerte in ihrer Instagram-Story um den befreundeten Designer: "Mein Herz ist so gebrochen, ich habe fast keine Worte... Es wird niemals einen anderen Karl Lagerfeld geben. Jede Sekunde mit dir war eine Ehre, Freude und Inspiration. Ich wünschte, ich könnte dich ein letztes Mal umarmen." Ihre Schwester Bella postete ein Foto, sie würde "die Umarmungen vermissen."

Die Promi-Welt zeigt sich bestürzt und traurig über den Tod des Chanel-Chefdesigners. Das Modemagazin Vogue verabschiedet sich von der "wohl größten Modeikone aller Zeiten". Lagerfeld hatte bis zu seinem Tod Kollektionen für Chanel, Fendi und sein eigenes Label entworfen. Doch er wurde vor allem seines Wesens wegen geschätzt. Das kanadische Model Linda Evangelista zum Beispiel verabschiedet sich von der "großen Liebe ihres Lebens."

Designer-Kollegin Donatella Versace postet ein gemeinsames Foto und gedenkt Lagerfelds "endloser Inspiration" von der sie und ihr verstorbener Ehemann Gianni Versace "immer lernen" konnten.

Diane Kruger kann nicht fassen, dass sie es nicht mehr geschafft hat, Karl ihrer Tochter vorzustellen. Die Schauspielerin war dafür diese Woche extra nach Paris gereist.

Sängerin Vanessa Paradis ist überglücklich, ihn gekannt zu haben: "Es ist ein Privileg. Es ist echt, es ist ein Privileg sagen zu können, dass du mit ihm gearbeitet hast, dass du ihn sprechen gehört und mit ihm gesprochen hast, dass du von ihm eingekleidet wurdest. Ich habe sehr, sehr, sehr viel Glück."

"Es war eine Ehre, dich zu kennen", verabschiedet sich Designerin Alexa Chung auf Instagram. Sie lässt es sich trotz Trauer nicht nehmen, auf den von Lagerfeld bekannten Humor anzuspielen, für den er bei der breiten Masse stets beliebt gewesen ist: "Danke für den Trockenshampoo-Tipp, ich werde immer an dich denken, wenn ich meine Perücke pudere."

So auch Model Marie von den Benken, die auf humorvolle Weise eine Erinnerung an seine Schlagfertigkeit liefert.