Fashion Week: Hollywood-Glamour im Big Apple

Am fünften Tag verzauberten Donna Karan mit kühler Eleganz und Marc Jacobs mit einer Sammlung seiner modischen Highlights die Besucher der New Yorker Modewoche.

Kühle Eleganz aus einem Hollywood anno dazumal: Auf der noch bis 17. Februar laufenden New York Fashion Week präsentierte die amerikanische Modeschöpferin Donna Karan puren Glamour in ... ... Grautönen und Austernweiß für den Winter 2011. Marc Jacobs vereinte in seiner Herbst/Winter 2011-Kollektion die modischen Highlights seiner Karriere: "Ich habe über all die Dinge nachgedacht, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, und ich liebe sie noch immer", erklärte er. Entstanden sind Kreationen, die vor Glamour nur so trotzten, ... ... Kostüme mit Couture-Appeal und ... ... Designs mit Punkten in allen nur erdenklichen Größen und Materialien. Carolina Herrera haben es offensichtlich oversize Kragen angetan, diese ziehen sich durch ihre gesamte Kollektion und sind sowohl an roten Kostümen, als auch an grauen Hosenanzügen zu finden. Ihre Couture mixt die New Yorker Designerin mit einem Hauch von Futurismus. Henrik Nielsen & Andreas Omvik setzen auf Pastellfarben. Die philippinische Modeschöpferin Monique Lhuillier präsentierte Couture in Brauntönen und Kleider, die durch ihre Drapierungen an aufgeblühte Rosen erinnern. Ihre Kollegin Jenny Packham brachte jede Kreation mit Pailletten, Perlen und Stiftperlen zum Funkeln. Rund wurde es bei Thom Browne, der Amerikaner präsentierte warme Karo-Mode in Form von Bällen. Betsey Johnson zeigte wie immer total verrückte und bunte Kreationen. Die Designerin mischte wild Muster durcheinander und ... ... interpretierte die Rokoko-Mode neu. Tracy Reese orientierte sich, wie viele ihrer Kollegen für den Winter 2011, am 70er-Jahre-Look.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?