Fashion Favourites August

Style-Redakteurin Christine Scharfetter stellt Ihnen jeden Monat ihre Lieblingsstücke vor: Zu dieser Jahreszeit jagt ein Modetermin förmlich den nächsten, aber auch neue Muste-haves gibt es.

Ende des Sommers hetzen Modebegeisterte bekanntlich von einem Termin zum Nächsten, der Grund: Jede Menge Fashion Weeks, Pop-up-Stores, Ausstellungen und Shop-Eröffnungen läuten die nächste Saison ein. Style-Redakteurin Christine Scharfetter hat sich ihre Favourits bereits herausgepickt.

Die Vienna Fashion Week steht bei uns natürlich ganz oben auf der Event-Liste. Von 14. bis 18. September 2011 verwandelt sich der Vorplatz des Wiener MuseumsQuartiers bereits zum dritten Mal in einen Modeschauplatz. Wir dürfen auf ein dichtes Programm mit bekannten Gesichtern, wie Eva Poleschinski, Marcel Ostertag und Lena Hoschek, sowie Designer aus Brasilien, Spanien und Thailand, wie Maibe, gespannt sein. Style-Redakteurin Christine Scharfetter stellt Ihnen ihre Lieblingsstücke und -termine für August vor. Am 1. September eröffnet der neue Peek & Cloppenburg im Herzen Wiens. Im Chipperfield-Bau in der Kärntner Straße werden auf sechs Geschossen neben eigenen Labels auch Marken, wie Paul Smith oder Jil Sander Navy, angeboten. Für einen Pop-up-Store der besonderen Art sorgt am 10. September die dritte Sneakerness. Hier können Sneakers getauscht, verkauft oder erworben werden. Darunter auch die neue "Hyperfuse Kollektion" von Nike: Die bunten Modelle sind mit den neuesten Technologien ausgestattet und nicht nur etwas für Basketball Fans.

Sneakerness 2011
Samstag, 10. September 2011
12.00 bis 19.00 Uhr
Ottakringer Brauerei (Ottakringer Platz 1, 1160 Wien)
Tickets: EUR 5,- Das Antwepener MOMU zeigt von 14. September 2011 bis 19. Februar 2012 mit der Ausstellung "Dream The World Awake" die erste große Retrospektive des belgischen Modeschöpfers Walter Van Beirendonck. Van Beirendonck ist seit 30 Jahren bekannt für seine farbenfrohen Kreationen, spektakulären Modeschauen in Paris und die kritischen Nachrichten über die Society in seinen Designs. Bei so vielen Terminen, braucht man zwischendurch natürlich auch ein wenig Erholung: Dafür bestens geeignet sind die fünf sogenannten Express-Treatments des Sacher Spa für Leute mit wenig Zeit. Darunter die "Beauty Express Facial La Prairie"-Behandlung, eine 45 Minuten dauernde Kopfmassage, und die "St. Barth Softness"-Massage, die mit Kokosnuss-Öl, frischer Papaya, Naturjoghurt und speziellem mineralisierten Meersand für ein paar Minuten karibisches Feeling sorgt. Selbstverständlich gibt es im August auch ein paar kleine Dinge, die das Herz einer jeden Fashionista zum Rasen bringen:

Die Designerinnen von Jimmy Choo haben Wien als einen Schuh entworfen: Ein Wedges mit vielen verschiedenen Riemchen - von Leder über Gepard bis zu Schlange. Schade nur, dass der "Vienna" überall ausverkauft ist. Außerdem ist jetzt die erste Damenschuh-Kollektion von Tom Ford in Wien erhältlich. Mein Favourit ist dieser schwarze Peep-Toe aus dem "6th Floor" im Steffl, 1010 Wien. Süß! Die neueste Swarovski-Disney-Kollektion widmet sich dem Zeichentrickfilm "Susi und Strolch". Die beiden Kristallfiguren wecken bei mir Kindheitserinnerungen. Vergangenen Monat schrieb ich noch begeistert über die Entdeckung von mattem Nagellack in China, etwa zur selben Zeit brachten Chanel, Anny und BeYu mattierende Überlacke auf den Markt - was für eine Fügung. Chloé für Unterwegs: Das Luxushaus hat mit "Chloé Shirley" jetzt ein neues Parfum-Accessoire auf den Markt gebracht, ein Medaillon mit Crème-Parfum im Inneren. Meine neuen Lieblingsrezepte stammen aus "Delicious Jewels" von Hemmerle und Tamasin Day-Lewis (erschienen bei Prestel). In dem Buch gibt es zu der erlesenen "Gemüsekollektion" - bestehend aus elf Broschen und einem Paar Ohrringe - aus dem Münchner Juwelierhaus Hemmerle, die passenden Rezepte von der britischen Starköchin Tamasin Day-Lewis.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?