Style
06.03.2018

Chanel: Lagerfeld erklärt XL-Schals zum Trend

Für die Präsentation seiner Herbst/Winter-Kollektion 2018 lud Karl Lagerfeld in einen Wald.

Chanel: Lagerfeld erklärt XL-Schals zum Trend

1/12

Am letzten Tag der Paris Fashion Week lud Karl Lagerfeld zu seiner Präsentation im Grand Palais.

Den Veranstaltungsort ließ der Modemacher mit tonnenweise Laub in einen herbstlichen Wald verwandeln.

Blätter dienten Lagerfeld auch als Inspiration für seine neue Kollektion. Hingucker bei vielen Looks: Die asymmetrischen Ohrringe.

Zu Schluppenblusen mit Schulterpolstern wurden Metallic-Röcke mit übergroßen Taschen gestylt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Modehäusern verzichtet man bei Chanel nach wie vor nicht auf Echtpelz.

Angesichts der derzeit in Paris vorherrschenden Temperaturen hätte so mancher wohl gerne Lagerfelds neuestes Lieblings-Accessoire direkt nach der Show mitgenommen: Kuschelige XL-Schals.

Ob über den Kopf gewickelt oder in Kombination mit einem um die Schultern gelegten Pullover - übergroße Strick-Accessoires werden nächsten Winter Trend.

Deutlich luftiger gekleidet war Kaia Gerber, die ein Cocktailkleid in Kombination mit pinkfarbenen Handschuhen präsentierte.

Unter den Gästen, die in der ersten Reihe saßen: Keira Knightley mit langer Wallemähne.

Carla Bruni setzte auf schlichtes Schwarz.

Lara Stone trotzte den eisigen Temperaturen im Mohair-Pullover.

Vanessa Paradis behielt ihren warmen Mantel einfach gleich an.