© REUTERS/RICK STEVENS

Style
08/03/2019

24 Mal ausgeführt: Diesen Blazer trägt Prinz Harry ständig

Im Gegensatz zu seiner Ehefrau greift der Herzog von Sussex immer wieder auf ein Lieblingsstück zurück.

Für jeden öffentlichen Termin ein neues Kleid, dieses meist von einem Luxusdesigner - Meghan scheut nicht vor Kosten zurück, wenn es um die modische Ausstattung für ihr Dasein als Herzogin geht. Ganz anders sieht ihr Ehemann die Sache mit den Outfits.

Prinz Harry kann dem ständigen Garderobenwechsel ganz offensichtlich nichts abgewinnen und greift deshalb immer wieder zu seinen Lieblingsstücken. Eines davon ist ein Blazer der US-Modemarke J.Crew. Rund 200 Euro kostet das Basic, in dem sich der 34-Jährige regelmäßig zeigt.

Harrys Mode-Allrounder

The Sun hat genau nachgezählt: Seitdem er mit Meghan zusammen ist, hat Harry den Blazer insgesamt 24 Mal bei öffentlichen Terminen ausgeführt.

Erstmals wurde der Bruder von Prinz William im April 2018 in dem Leinen-Entwurf gesichtet.

Danach griff er immer wieder zum hellgrauen Blazer. Und kombinierte ihn abwechselnd zu Chinos, Jeans oder der dazu gehörenden Anzughose.

Damals wurde spekuliert, dass Meghan ihn beeinflusst hatte. Die ehemalige Schauspielerin liebte die Entwürfe des US-Labels während sie noch als Schauspielerin tätig war.

Heute greift die 37-Jährige lieber zu deutlich teureren Entwürfen. Givenchy, Brandon Maxwell und Caroline Herrera sind nur einige der exklusiven Marken, die in ihrem Kleiderschrank hängen. Für die damit verbundenen hohen Ausgaben wird Meghan oft kritisiert.