Hope Solo bei der Olympia-Qualifikation im Mai.

© AP/Tony Gutierrez

Stars
06/13/2019

Weltmeisterin Hope Solo: Tragödie um Zwillings-Fehlgeburt

Eine dramatische Komplikation wurde zur Lebensgefahr für die Spitzensportlerin.

von Fee Niederhagen

Hope Solo ist eine der wohl bekanntesten Fußballerinnen der Welt. 2015 stand sie im Tor der US-Nationalmannschaft, als diese die Weltmeisterschaft gewann. Sie ist zudem nicht nur die Torhüterin mit den weltweit meisten Länderspieleinsätzen, sondern ist auch als Einzige in mehr als 100 Länderspielen ohne Gegentor geblieben.

Seit 2012 ist die Powerfrau mit dem ehemaligen NFL-Spieler Jerramy Stevens (39) verheiratet und bereits seit einigen Jahren sollen die beiden versuchen ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Letztes Jahr war es dann endlich soweit, erzählte Solo im Interview mit Elle, sie wurde mit 36 Jahren schwanger. Doch das Baby-Glück war nur von kurzer Dauer, denn bereits im Februar 2018 erlitt die werdende Mutter eine Fehlgeburt.

Schwebte in Lebensgefahr

Doch als sei eine Fehlgeburt an sich nicht schon tragisch genug, erfuhr sie von ihren Ärzten, dass sie Zwillinge erwartete. Einer der Embryos hatte sich jedoch nicht in der Gebärmutter, sondern im Eileiter eingenistet. Eine Komplikation, die für Solo lebensgefährliche Ausmaße annahm. Der Eileiter musste daraufhin entfernt werden. "Der Arzt hat gesagt, dass ich kurz davor war, zu sterben", erzählt die heute 37-Jährige gegenüber Elle.

Damit scheint der Kinderwunsch der Fußballerin erst einmal auf Eis gelegt – auf natürliche Weise schwanger werden kann sie mit fehlendem Eileiter nämlich nicht mehr. Sie und ihr Mann würden es nun allerdings mit künstlicher Befruchtung versuchen.