© dapd

Im Trend
05/14/2016

Welche Promi-Paare es mit Ehe-Therapie versuchen

Megan Fox und viele mehr lassen sich regelmäßig beim Ehe-Therapeuten blicken.

Megan Fox & Brian Austin Green Nur ein Jahr nach der Hochzeit im Jahr 2010 sollen Megan Fox und "Beverly Hills 90210"-Star Brian Austin Green Paar-Beratungen in Anspruch genommen haben. Nach einigen Problemen vor der Heirat, galten die beiden lange als Vorzeige-Ehepaar mit zwei gemeinsamen Kindern.

Im Vorjahr kam es dann dennoch zur offiziellen Trennung, die Scheidung wurde eingeleitet. Jetzt aber die Überraschung: Fox ist erneut von Green schwanger. Das Ex Paar ist wieder vereint und hat sich gemeinsam eine kleine Villa gekauft.

Fergie & Josh Duhamel Sie sind das neue Promi-Paar in der illustren Runde, das offen über ihre Ehe-Therapie spricht. Sängerin Fergie und ihr Ehemann Josh Duhamel gehen regelmäßig zu Paar-Sitzungen. Das gestand Fergie der Zeitschrift Allure.

Seit 2009 sind die beiden verheiratet und haben gemeinsam den 16 Monate alten Sohn Axl. Die  "Black Eyed Pea"-Frontfrau verriet auch, was Josh über die gemeinsame Therapie denkt. "Er hat keine Angst. Er fühlt sich nicht so, als ob er nicht Manns genug dazu wäre."

Ben Affleck & Jennifer Garner Schon seit einiger Zeit beanspruchen Ben Affleck und Jennifer Garner einen Ehetherapeuten gesichtet. Dennoch folgte 2015 die Scheidung nach zehn Jahren Ehe und drei Kindern.

Dass eine Ehe ständige Arbeit ist, gab Affleck schon vor einigen Jahren offen zu. Durch die Therapie schaffen es die zwei, die harmonischte Trennung aller Hollywood-Paare hinzukriegen. Gerade sind die Zwei mit ihren Kindern in Paris auf Urlaub. Paar-Reunion nicht ausgeschlossen.

Mel B & Stephen Belafonte Auch das Spice Girl Mel B und ihr Mann Stephen Belafonte geben das zu, was andere gerne verheimlichen. Sie nehmen Hilfe für ihre Ehe in Anspruch.

Mel B schwärmt: "Ich lernte in der Theraphie meine Ängste durch Reden zu überwinden. Inzwischen kann ich mich dort ganz verwundbar zeigen."

Vor einem Jahr Paar eine handfeste  Krise überstanden. "Hilft's nix, schadet's nix" ist wohl das Motto, mit dem man in die Sitzungen gehen sollte.

Patrick Dempsey & Jillian Fink Seit 1999 ist McDreamy mit der Visagistin Jillian Fink verheiratet - die beiden gehen schon seit Jahren zum Therapeuten. Drei Kinder haben die beiden gemeinsam. Ein anstrengender Alltag ist garantiert. Hinzu kommt auch noch die Tatsache, dass Dempsey oft für Dreharbeiten unterwegs ist.

"Das ist leichter, als sich dauernd zu streiten", erzählt Dempsey ganz unverblümt. Nachdem sich die beiden 2015 offiziell getrennt haben, wurde vor Kurzem bekannt, dass die zwei wieder ein Paar sind.

Sarah Jessica Parker & Matthew Broderick Offener mit ihren Problemen gehen Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick um. Nachdem Broderick mit einem jungen Hupfer fremdgegangen war, schien die langjährige Ehe am Ende.

Doch so schnell wollten die Schaupieler ihre Beziehung nicht aufgeben. Die beiden gingen zum Paartherapeuten - wöchentlich.

Heute sieht man sie wieder glücklich vereint. Zwillinge, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden, setzten das vorläufige Happy End.

Courtney Cox & David Arquette Auch Courtney Cox und David Arquette konnten ihre Beziehung trotz Ehe-Therapie nicht retten. Im Oktober 2010 gaben sie ihre Trennung bekannt.

Dank der Sitzungen mit dem Therapeuten konnten die beiden aber immerhin in Freundschaft auseinandergehen, so Nahestehende. Cox und Arquette drehten nach der Trennung sogar "Scream 4".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.