Jennifer Rostock: Mit neuen Brüsten am Nova Rock

Am Nova Rock hatte Sängerin Jennifer Weist das Bedürfnis, ihre Brüste zu zeigen.

Wer braucht ein Playboy-Shooting, wenn es eine Nova Rock-Bühne gibt? Eben. Jennifer Weist, Frontfrau der Band "Jennifer Rostock" zog bei ihrem Nachmittagsauftritt blank und präsentierte ihre Silikonbrüste. Den Fans gefiel's ganz offenbar - und auch die Sängerin ist von ihrer neuen Plastik-Oberweite begeistert, wie sie in Interviews erzählt. Über den OP-Narben sind jetzt Tattoos zu sehen.
  Ihre weiblichen Fans zeigen sich auf Konzerten auch gerne oben ohne - wie bereits 2013 am "Picture On"-Festival im Burgenland zu beobachten war. Weist mag die freizügigen Österreicherinnen, wie sie sagt. Die Brüsteparade auf Konzerten hat bereits Tradition bei Jennifer Rostock. Die Rockband motiviert die Fans gerne: "Wenn ihr blankzieht, gibt’s Schnaps." In einem Facebook-Posting veröffentlichte sie am 26. April ein Foto mit dem Satz "Free The Nipple". Darunter schrieb Jennifer Weist: "Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der ich meinen Körper zeigen kann, weil ich ihn und mich liebe, ohne dass mich Menschen dafür beleidigen!" Eines stellte die Sängerin jedenfalls klar: Ihre Brüste lüftet sie auch weiterhin öffentlich nur bei Konzerten. Aufnahmen für den Playboy kommen für sie nicht in Frage.
(kurier / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?